KFZ-Aktuell

Neues, Infos und Hintergründe

24.04.2015

Faire Autohäuser im Internet suchen

Betriebsrat, Tarifverträge und Ausbildung: Die IG Metall Küste zeigt, wo faire Bedingungen gelten. Mit Fotos können alle unterstützen.

Im Supermarkt, beim Klamottenkauf und im Café: Immer mehr Menschen achten auf faire Arbeitsbedingungen. Doch wie sieht es in deinem Autohaus aus? Werden dort Tariflöhne gezahlt? Gibt es einen Betriebsrat? Denkt der Betrieb an die Zukunft und bildet aus? Antworten gibt es jetzt auf der neuen Internetseite AutohausFAIR.

Die IG Metall Küste gibt dort einen Überblick über die fairen Autohäuser in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Für die schnellere Orientierung kann nach Betrieben, Orten oder Marken sortiert werden.

Unterstützer werden: Die Betriebsräte aus dem Kfz-Handwerk setzen auch auf die Unterstützung von anderen aktiven Metallern: Mit einem Foto und Zitat können sie sich im Internet für faire Autohäuser stark machen. Betriebe, die noch nicht dazu gehören, können mit E-Cards zum Handeln aufgefordert werden.